Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika (ändern)

Lateinamerika Rundreise Ecuador Natur pur

für Detailinfos hier klicken
  • IMP Ecua 1
  • IMP Ecua 2
  • IMP Ecua 3
  • IMP Ecua 4

1. Tag: Anreise

Highlights:

Quito

Info:

Ankunft in Quito. Ein deutschprachiger Guide erwartet Sie am Flughafen.

2. Tag: Otavalo

Highlights:

Lagune Cuicocha

Info:

Heute erkunden Sie Otavalo, Cuicocha & Umgebung inkl. Naturreservat Cotacachi Cayapas.

3. Tag: Nebelwald

Highlights:

Nebelwald

Info:

Heute fahren Sie in den Nebelwald, dieser ist eine spezielle Form des Regenwaldes.

4. Tag: Nebelwald

Highlights:

Nebelwald

Info:

Heute machen sie eine geführte Wanderung in dem riesigen Naturreservat. Entdecken Sie die wunderschöne Flora und Fauna sowie Wasserfälle!

5. Tag: Quito

Highlights:

Quito

Info:

Fahrt nach Quito, unterwegs besuchen Sie die Äquatorlinie. Besuch des Museums Inti Ñan.

6. Tag: Quito

Highlights:

Quito

Info:

Heute lernen Sie die größte und am besten erhaltene Altstadt Lateinamerikas kennen: Quito. Die Stadt ist auch seit 1978 UNESCO Weltkulturerbe.

7. Tag: Cotopaxi

Highlights:

Cotopaxi Vulkan

Info:

Heute fahren Sie nach Cotopaxi. Die Stadt wurde nach dem höchsten und aktivsten Vulkan der Welt benannt.

8. Tag: Baños

Info:

Die Reise geht weiter in das kleine Städtchen Baños am Fuße des Tungurahuas Vulkans

9. Tag: Riobamba

Info:

Heute geht es zum Chimborazo, dem höchsten Berg Ecuadors und im Anschluss weiter nach Riobamba.

10. Tag: Ingapirca

Info:

Heute besichtigen Sie die bedeutenden Inka-Ruinen von Ingapirca.

11. Tag: Cuenca

Info:

Den Tag heute nutzen Sie zur Erkundung der wunderschönen Altstadt Cuencas.

12. Tag: Guayaquil

Info:

Zum Schluss geht es noch in die größte Stadt Ecuadors, Guayaquil.

13. Tag: Rück-/ Weiterflug

Info:

Heute werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Rück- oder Weiterreise an.
Erleben Sie 13 Tage Natur pur mit einer einzigartigen Flora und Fauna, in Kombination mit den schönsten Hotels des Landes auf unserer einmaligen Luxusrundreise durch Ecuador.
ab € 7180,00
pro Person/DZ

Inkludierte Leistungen

  • Eine für Sie maßgeschneiderte Reiseplanung inklusive Visa Service
  • Exklusive edeltrotter Travelbox mit Routenbeschreibung, wertvollen Tipps und Informationen
  • Persönliche Begrüßung am Flughafen in Quito durch unseren deutschsprachigen Mitarbeiter
  • Privat geführte Reise mit deutschsprachigem Guide und persönlichem Chauffeur
  • 12 Übernachtungen in exklusiven Luxushotels mit erstklassiger Verpflegung 
  • Unvergessliche Aktivitäten und einzigartige Ausflüge 
  • Privater Flughafentransfer
  • 24/7 Concierge Service während Ihrer gesamten Reise

 

Höhepunkte

 

  • Faszination Nebelwald 3 Tage
  • Spannende Dschungel-Tour 
  • Cotopaxi
  • "Mitad del Mundo" sowie Hauptstadt Quito
  • Wunderschöne Altstadt Cuenca

 

Ihr Ansprechpartner

Esteban Almeida
esteban@ecuatrotter.com
+49 40 7778 9943

Reisetipp & Info

Die perfekte Kombination für eine Ecuador Reise ist eine anschließende, kurze Kreuzfahrt zu den Galapagosinseln. 

 

Ecuador

Ihr Preis pro Person:

0,00 EUR

Gesamtpreis für ALLE Reisenden:

0,00 EUR

Gemäss Ihrer Angabe

Detailreiseverlauf

 

Tag 1

Anreise in Quito

Bei Ihrer Ankunft in Quito erwartet Sie unser deutschsprachiger Guide, der Sie die ganze Reise über begleiten wird, am Flughafen. Starten Sie Ihre Rundreise in Otavalo, ca. 2 Stunden nördlich von Quito. Sie übernachten in einer wunderschönen Hacienda aus dem 16. Jahrhundert, welche auf 2.800 Meter über den Meeresspiegel liegt. Das Landhaus gehört der Familie eines ehemaligen ecuadorianischen Präsidenten und wird ebenfalls als Bauernhof genutzt, welcher für seinen Käse und seine Stickereien bekannt ist.

 

Ihr Hotel: Hacienda Zuleta

 


 

Tag 2

Otavalo, Cuicocha und Umgebung

Am heutigen Tag besuchen Sie den berühmten Markt von Otavalo. Bewundern Sie die Webwaren wie Decken, Hängematten und Tischdecken, den Schmuck aus der Tagua-Nuss (auch pflanzliches Elfenbein genannt), Musikinstrumente, Lederwaren und vieles mehr. Am Nachmittag erkunden Sie das Naturreservat Cotacachi Cayapas. Sie fahren zur Lagune Cuicocha, von den Indigenen „Lagune der Götter“ genannt, welche sich im Krater des Vulkans Cotacachi auf 3060 m Höhe befindet.  Auf einer Wanderung um den See können Sie die Biodiversität der Region, den Blick auf den See mit seinen zwei kleinen Inseln und die Landschaft mit den Vulkanen Cotacachi, Imbabura und Cayambe genießen.

 

Ihr Hotel: Hacienda Zuleta

 

otavalo_markt_reise_edel
 


 

Tag 3

Nebelwald

Heute fahren Sie in den Nebelwald, welcher eine spezielle Form des Regenwaldes in einer Höhe zwischen 890 und 2500 Metern mit einer hohen Vielfalt an Tieren ist.  Die beeindruckende moderne Mashpi Lodge ist der ideale Ausgangspunkt um das Mashpi Reservat zu besichtigen. Die Lodge wurde nach den neusten Standards in nachhaltigem Bauen konstruiert und steht somit im wunderschönen Einklang mit der Umgebung.

 

 Ihr Hotel: Mashpi Lodge

 


 

Tag 4

Nebelwald

Auf geführten Wanderungen in dem riesigen privaten Naturreservat werden Sie die wunderschöne Flora und Fauna entdecken und Wasserfälle besichtigen. Entdecken Sie die verschiedensten Vogelarten und beobachten Sie die Kolibris, die sich in der Nähe der Lodge aufhalten.

 

Ihr Hotel: Mashpi Lodge

 


 

Tag 5

Fahrt nach Quito und „Mitad del Mundo“

Auf Ihrem Weg nach Quito besuchen Sie die Äquatorlinie, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts von einer französischen Wissenschaftsgruppe bestimmt wurde. Im Ort „Mitad del Mundo“ (Mitte der Welt) gibt es das Äquatordenkmal und verschiedene Ausstellungen und Dokumentationszentren. Im Museum Inti Ñan können Sie anhand verschiedener wissenschaftlicher Experimente die Auswirkungen des Äquators mit eigenen Augen sehen. Anschließend werden Sie in das Hotel Casa Gangotena nach Quito gebracht. Dieses renovierte elegante Familienhaus wurde wiederholt zu Ecuadors bestem Hotel gewählt und bietet mit seiner geschmackvollen Einrichtung und noblen Athmosphere einen stilvollen Aufenthalt in der Hauptstadt.

 

Ihr Hotel: Casa Gangotena Boutique Hotel

 

Mitad_del_Mundo01

 


 

Tag 6

Stadtführung Quito

Heute lernen Sie Quitos Altstadt, die größte und am besten erhaltene Altstadt Lateinamerikas und UNESCO Weltkulturerbe seit 1978, bei einer Stadtführung näher kennen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Highlights des kolonialen Quitos mit seinen Kirchen, historischen Gebäuden und Denkmälern. Anschließend besichtigen Sie den im Süden liegenden Berg "Panecillo". Am Nachmittag haben Sie verschiedene Optionen zur Auswahl. Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen der Stadt, oder tauchen Sie in die vielfältige Pflanzenwelt des Landes im botanischen Garten der Stadt ein. Außerdem können Sie mit der berühmten Seilbahn „Telefériqo“ zur Ostseite des Vulkans Pichincha fahren und von dort aus eine atemberaube Aussicht auf Quito und die umliegenden Vulkane genießen.

 

 Ihr Hotel: Casa Gangotena Boutique Hotel

 


 

Tag 7

Cotopaxi

Der Tag steht im Zeichen des Vulkans Cotopaxi (5897 m). Er ist der höchste aktive Vulkan der Welt. Auf dem Weg hinauf besichtigen Sie die Laguna de Limpiopungo von der aus Sie an klaren Tagen ein wunderschönes Panorama der Vulkane Cotopaxi, Sincholagua und Rumiñahui genießen können. Mit dem Fahrzeug erreichen Sie dann den Parkplatz am Ende der Straße und können von dort bis zur Schutzhütte José Ribas wandern (auf 4800m Höhe, ca. 1,5 Stunden), wo Sie sich bei einem Tee oder Kaffee aufwärmen können.  Sie übernachten in einer wunderschönen Hacienda in der Nähe des majestätischen Cotopaxi.

 

Ihr Hotel: Hacienda San Agustin de Callo

 

Cotopaxi05
 


 

Tag 8

Baños

Baños ist ein kleines Städtchen bekannt für seine Thermalquellen, denen Wunderkräfte zugesagt werden (vollständiger Name der Stadt: Baños de Agua Santa – Bäder des heiligen Wassers). Am Fuße des Tungurahuas Vulkans gelegen, kann bei klarer Sicht dessen Eruptionen aus sicherer Entfernung bewundert werden – ein einmaliges Naturschauspiel. In Baños können Sie viele aufregende Aktivitäten in der Umgebung erleben. Ein Muss ist der Besuch einer der höchsten Wasserfälle Ecuadors, des Pailón de Diablo. Weitere Optionen sind Wandern, oder Ausritte in der umgebenden Hügellandschaft, Mountainbiken entlang der Wasserfallroute, Rafting und verschiedene Abenteuersportarten wie „Puenting“ (Bungee Jumping von einer Brücke) – je nach Abenteuerlaune und Fitness.

 

Ihr Hotel: Samari Spa

 


 

Tag 9

Chimborazo & Riobamba

Heute geht es zum Chimborazo, dem höchsten Berg Ecuadors (6310 m). In der Naturreserve Chimborazo können Sie Vikunjas (ähnlich den Lamas) beobachten, und mit etwas Glück auch Andenschakale (auch Andenfuchs genannt). Vielleicht sogar einen Kondor. Auch hier können Sie bis zur Schutzhütte wandern (ca. 45 Minuten). Nach der Besichtigung fahren Sie zur Übernachtung weiter nach Riobamba, einer wichtigen Stadt für die Geschichte Ecuadors: Hier wurde die erste Verfassung der Republik unterschrieben.

 

Ihr Hotel: Hacienda Andaluza

 

Ecuador_Reiseverlauf_1

 


 

Tag 10

Teufelsnase, Ingapirca & Cuenca

Morgens stehen Sie sehr früh auf und besteigen um 8 Uhr den Zug in Alausi, um auf der berühmten Strecke der „Teufelsnase“ zu fahren. Während früher die Fahrt auf dem Dach ein besonderes (aber sehr riskantes) Abenteuer darstellte, findet die Fahrt heute in historischen Zügen mit Diesel-Lokomotiven statt, auf der immer noch abenteuerlichen Zickzack-Strecke bis nach Sibambe (Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden, Hin- und Rückweg). (Hinweis: freitags bis sonntags ist die Abfahrt auch direkt in Riobamba möglich. Montags keine Zugfahrt möglich.) Von Alausi geht es weiter zu den Inkaruinen von Ingapirca Sie besichtigen die bedeutenden Inka-Ruinen von Ingapirca, mit dem Sonnentempel als wichtigstes Bauwerk. Der genaue Zweck der Anlage ist von Archäologen noch nicht entschlüsselt, man weiß aber, dass an der gleichen Stelle schon in Vor-Inka Zeiten die indigenen Cañaris eine ähnliche Burganlage hatten. Von den prähispanischen Ruinen geht es dann weiter nach Cuenca, ein Zentrum kolonialer Architektur, Kultur und Kunst; seit 1999 ist die Altstadt Weltkulturerbe der UNESCO.

 

Ihr Hotel: Mansión Alcazar

 


 

Tag 11

Cuenca

Den Tag heute nutzen Sie zur Erkundung der wunderschönen Altstadt Cuencas. Bei einer Stadtführung besuchen Sie unter anderem die beeindruckende „neue“ Kathedrale mit ihren markanten Kuppeln, den Hauptplatz der Stadt Parque Calderon und Cuencas ältestes Stadtviertel, Barranco. Danach fahren Sie in das nahe Gualaceo-Tal, auf einer wunderschönen Strecke durch die Berglandschaft mit malerischen Aussichten. Mit Chordeleg besuchen Sie einen Ort, der bekannt ist für die Produktion von feinem Schmuck. Sie finden hier eine große Anzahl an Gold- und Silberschmieden, die sich bei der Arbeit zuschauen lassen, sowie weitere Kunsthandwerker.

 

Ihr Hotel: Mansión Alcazar

 

Ecuador_Reiseverlauf_3

 


 

Tag 12

Cuenca & Guayaquil

Heute verlassen Sie das Hochland und machen sich auf den Weg hinab bis zur Küste. Auf dem Weg halten Sie noch beim Cajas Nationalpark. Er befindet sich im Paramo zwischen 3000 und 4500 Metern Höhe und ist bekannt für seine 230 Seen, die meist durch vulkanische Aktivitäten und Vergletscherung entstanden sind. Die Reise geht dann weiter nach Guayaquil, wo Sie die Nacht verbringen. Guayaquil ist die größte Stadt Ecuadors, und ist ein bedeutendes Handels- und Wirtschaftszentrum mit einem wichtigen Hafen.

 

Ihr Hotel: Hotel Wyndham

 


 

Tag 13

Rück- oder Weiterflug

Heute werden Sie zum Flughafen gebracht. Fliegen Sie entweder auf die Galapagosinseln, in den Dschungel oder zurück nach Hause.

 


 

Bitte beachten Sie, dass dieses Programm ganz nach Ihren Wünschen angepasst werden kann. Fragen Sie einfach unsere Luxusexperten!

 

OPTIONALES NACHPROGRAMM 

 

VERLÄNGERUNGSOPTION NR. 1 

 

Pazifikküste 4 Tage / 3 Nächte

 

Tag 13

Flug nach Manta
Von Quito fliegen Sie nach Manta und werden zu Ihrem Hotel nach Puerto Cayo gebracht. Hier verbringen Sie erholsame Tage an der wunderschönen Pazifikküste.


Ihr Hotel: Las Tanusas

 


 

Tag 14

Puerto Cayo
Sie können am Strand relaxen, oder den Machalilla National Park besichtigen. Agua Blanca ist eine Gemeinde des National Parks, dessen Bewohner das 5000 Jahre alte Kulturerbe bewahren und ein Zeugnis pre-lateinamerikanischer Küstenkultur sind. Unter den dort aufbewahrten Gegenständen finden Sie unter anderem Graburnen, Steinthrone, Keramikornamente und mehr als 600 Überreste von Gebäuden aus Stein. Sie werden ebenfalls die Möglichkeit haben in einem Schwefelsee (welcher zwar unangenehm riecht) zu baden, dessen Wasser und Schlamm aber sehr gut fur die Haut sind. Im Machalilla National Park befindet sich ebenfalls Ecuadors schönster Strand - Los Frailes. Genießen Sie die von der spetakulären Landschaft der Pazifiküste umrandeten weißen Strände und das kristallblaue Wasser des Ozeans.


Ihr Hotel: Las Tanusas

 

Holbox_1

 


 

Tag 15

Puerto Cayo
Heute haben Sie wieder die Möglichkeit am Strand, in Ihrem luxuriösen Hotel zu entspannen, oder ein weiteres Highlight der Pazifikküste zu besichtigen - die "Isla de la Plata". Sie liegt direkt vor der Küste von Puerto Lopez und wird auch als Klein Galapagos bezeichnet, da viele der für die Galapagos typischen Tiere und Vögel gesehen werden können - z.B. Blaufußtölpel, Pelikane, Fregatvögel, Albatrosse, Seelöwen, Meeresschildkröten und farbenfrohe Fische. Ein besonderer Höhepunkt sind die Buckelwale, die von Juni bis September vom Boot aus beobachtet werden können.


Ihr Hotel: Las Tanusas

 


 

Tag 16: Flug nach Europa
Am heutigen Tag endet Ihre Reise durch Ecuador. Sie werden zum Flughafen von Guayaquil gebracht und fliegen von dort zurück nach Europa.

 


 

VERLÄNGERUNGSOPTION NR. 2

 

Kreuzfahrt Galapagosinseln 6 Tage / 5 Nächte

 

Tag 13

Flug Quito – Galapagos, Beginn der Kreuzfahrt
Am heutigen Tag bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen nach Quito. Sie fliegen auf die Insel San Cristobal. Bei Ihrer Ankunft auf den Galapagos wartet bereits ein weiterer Reiseleiter am Flughafen auf Sie und begleitet Sie zu Ihrer luxuriösen Yacht. Sie beginnen Ihre Tour mit der Besichtigung der Cerro Colorado Schildkrötenaufzuchtstation. Dieses Zentrum wurde mit dem Ziel gebaut, die Schildkrötenpopulation auf der Insel zu erhöhen. Entlang des Pfades können Sie einen Einblick in verschiedensten Pflanzen- und Vogelarten, wie die einheimische Spottdrossel, Goldwaldsänger, sowie den Fliegenschnäpper erhalten. Danach besichtigen Sie die den wunderschönen weiβen Sandstrand von Puerto Chino , an dem Sie Wattvögel beobachten können.


Ihre Yacht: Grand Odyssey

 


 

Tag 14

Isla Española
Punta Suarez besuchen Sie am Morgen. Die felsige Gegend ist das Zuhause von den eindruckvollsten und verschiedensten Seevögeln auf den Galapagos Inseln. Entlang der südlichen Küste haben Sie eine spektakuläre Aussicht auf aufsteigende Vögel und die Lochpfeife, wo das Wasser durch den Wellengang 15 – 20 Meter in die Luft gedrückt wird. Nach einem leckeren Mittagessen besuchen Sie die Gardner Bay auf der östlichen Seite der Insel. Dies ist die Niststätte von fast allen der weltweit 12000 Paaren der Galapagosalbatrossse. Hier gibt es einen großen weißen Sandstrand mit unzähligen Seelöwen, perfekt zum Relaxen. Die Felsküste ist ein toller Ort zum Tauchen und Schnorcheln.


Ihre Yacht: Grand Odyssey

 

galapagos01
 


 

Tag 15

Isla Floreana
Die Insel Floreana ist eine der gröβten Inseln des Archipels. Am Morgen besichtigen Sie den Cormorant Point. Hier befindet sich eine große Flamingolagune an der sich nicht nur Flamingos, sondern auch andere Vögel aufhalten. Die Strände der Insel heißen „Green Beach“ (nach seiner grünen Farbe, welche von dem hohen Anteil von Olivinenkristalle im Sand kommt) und „Four Sand Beach“. Am Nachmittag halten wir an der Post Office Bay, wo im 18. Jahrhundert vorbeifahrende Walfänger ein Holzfass aufstellten, welches als inoffizieller Postkasten genutzt wurde. Die Tradition wird auch heute noch beibehalten, indem Touristen adressierte Postkarten einschmeißen und Post, die sie zuhause verteilen können, wieder mitnehmen.


Ihre Yacht: Grand Odyssey

 

Ecuador_Verl__ngerung

 


 

Tag 16

Isla Santa Fe  & Isla Plazas

Santa Fe hat eine kleine malerische Bucht. Der Ankerplatz befindet sich im Nordosten der Küste. Die Bucht hat zwei Besucherwege, einer führt zu einem wundervollen Aussichtspunkt und der andere von einem kleinen Strand, zu einem großen stacheligen Birnenbaumkakteenwald. Es gibt hier außerdem die Möglichkeit, zwischen verspielten Seelöwen und tropischen Fischen zu schnorcheln. Die Islas Plaza sind zwei kleine Inseln, wobei Sie nur die südlich gelegene (Plaza Sur) am Nachmittag besuchen können, die nördliche darf nur zu wissenschaftlichen Zwecken betreten werden. Trotz der kleinen Größe ist die Plaza Sur dennoch sehr vielseitig und überzeugt mit einer außergewöhnlichen und interessanten Landschaft. Es ist fast unmöglich, keinem der gelblich gefärbten Landleguane über den Weg zu laufen, denn da gibt es hier genügend. Meist ruhen sie sich im Schatten der großen Kakteen aus oder auf einem der zahlreichen schwarzen Lavafelsen.


Ihre Yacht: Grand Odyssey

 



Tag 17

Isla Nord Seymour & Isla Santa Cruz, Bachas Strände
Am Morgen fahren Sie zu Insel Seymour. Dieses kraterlose, flache Lavaplateau bevölkern vor allem große Prachtfregattvogelkolonien, Seelöwen und Meeresechsen. Die Insel kann in ca. 2,5 Stunden auf einem steinigen aber flachen Rundweg erkundet werden. Spektakulär ist, wenn man die Prachfregattvögel bei ihren Balzritualen erlebt. Dabei blasen die Männchen ihren schillernd roten Kehlsack zu einer bemerkenswerten Größe auf, um so die Weibchen zu beeindrucken, um letzendlich eine Partnerin zu finden. Am Nachmittag besuchen Sie die Strände von Las Bachas auf der Insel Santa Cruz - einen wundervollen Ort zum Schwimmen. Eine der wenigen Überbleibsel der amerikanischen Anwesenheit während des Zweiten Weltkrieges, ein schwimmendes Pier, kann hier angeschaut werden. Es besteht die Möglichkeit Flamingos, Krabben und Schwarzhalsstelzen zu beobachten. Außerdem ist er einer der Nistplätze von Meeresschildkröten.


Ihre Yacht: Grand Odyssey

 

galapagos_ecua_schildkr__te_edel_reise

 


 

Tag 18

Ende der Kreuzfahrt, Flug nach Europa
Am Morgen fahren wir zur Insel Mosquera. Zwischen Baltra und North Seymour gelegen, ist dieses Stein- und Korallenriff (das Ergebnis eines Auftriebs) an seiner schmalsten Stelle nur 160 Meter breit. Die Insel hat eine der größten Populationen von Seelöwen und ist die Heimat vieler Küstenvögel. Gelegentliche Meldungen besagen, dass hier Orcas, die sich von den Seelöwen ernähren, gesehen wurden.

An dieser Stelle endet Ihre Kreuzfahrt und Sie fliegen zurück nach Europa.

 


 

Bitte beachten Sie, dass dieses Programm ganz nach Ihren Wünschen angepasst werden kann. Fragen Sie einfach unsere Luxusexperten!

 

Reiseteilnehmer und Zimmer
Beschreibung Preis Auswahl
Reiseteilnehmer und Zimmer
Beschreibung Auswahl
Anzahl Zimmer Info zur Preisberechnung
Zimmer 1
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 2
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 3
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 4
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 5
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 6
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 7
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Zimmer 8
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (2 bis 12 Jahre)
Hotelkategorie
Beschreibung Preis Auswahl
Exklusiv Leistungen gemäß Angebot ab 0,00 EUR
Ihr Wunschtermin
Beschreibung Preis Auswahl
Ihr gewünschter Anreisetag
Datum Nur bei diesem Termin Reiseleiter freie Plätze Preis Auswahl
  • Für diesen Termin prüfen wir gerne individuell die Verfügbarkeit.
Hier ist Platz für Sonderwünsche bzw. Kommentare, die wir berücksichtigen sollen bei Ihrer Anfrage.
Ihr gewünschter Anreisetag

 

Diese Reise ist täglich antretbar!
 

(im nächsten Schritt geben Sie uns bitte noch Ihre Kontaktdaten und Wünsche bekannt.)
Gesamtpreis für alle Reisenden gemäss Ihrer Angabe
ab € 0,00
Anzahl Personen:

wichtige info

edeltrotter.COM oder .DE ?

was hat es damit auf sich ...


 

Contact us

Contact us